Kops

Hallo Deutschland!

Hallo Deutschland!

Als wir am 30 Mai in den Flug nach Köln eingestiegen sind, freuten wir uns auf neue Dinge und Erlebnisse. Wir wussten zwar nicht, wie wir in Deutschland aufgenommen werden aber wir wussten, dass wir dahin müssen.

Doch war es keine erteilte Pflicht sondern eine freiwillige Entscheidung, die wir gerne getroffen haben. Denisa hat nämlich schon auf uns gewartet. Wer ist Denisa? Es ist die Vertreterin der Kops Methode für Deutschland. Und wir wollten sie unterstützen. 

Unsere Reise fuhr allerdings nicht nach Köln, sondern nach Wuppertal. In eine Stadt, in der Denisa lebt und in der sie den ersten Vortrag über die Kops Methode vorbereitet hat.

Wuppertal ist eine interessante Stadt nahe der belgischen Grenze. Es ist sehr hügelig, von viel Grün umgeben. Unser erster Spaziergang fuhr durch die bewaldeten Gegenden am Fluß Wupper. Der Hunger führte uns später in die Stadt, in eine Gegend nahe Basilika St. Laurentius. An diesem Teil von Wuppertal haben wir Gefallen gefunden. Die kleinen Gässchen mit vielen Cafés und Restaurants haben es uns angetan. Hier gibt es für jeden das Richtige. Wir haben uns insbesondere auf das lokale Wahrzeichen der Stadt gefreut – auf die Schwebebahn. Leider ruht der Schwebebahnverkehr aufgrund eines Unfalls. Dieses Erlebnis lassen wir uns bei dem nächsten Mal nicht entgehen.

Nachdem wir uns etwas ausgeruht haben, waren wir nun für die zwei Vorträge bereit. Der erste fand in Wuppertal und der zweite in Düsseldorf statt. Wir haben die Kops Methode und ihre Entstehung vorgestellt. Ebenso wichtig waren auch Informationen über die Ausbildung in der Kops Methode in Deutschland. Die sehr aufmerksame Zuhörer haben uns sehr positiv überrascht. Wir müssen zugeben, dass das deutsche Publikum nicht nur sehr scharfsinnig ist, sondern auch tolle Fragen stellt und eine perfekte Rückmeldung gibt. Wir nehmen wahr, dass wir hier unter Freunden sind, und das schätzen wir sehr. Schon jetzt freuen wir uns auf die nächsten Vorträge und das Zusammentreffen. Es macht Sinn, sich für eine gute Sache zu verbinden. Wir freuen uns auf unsere weitere gemeinsame Zusammenarbeit.

In Deutschland sind wir wieder im Juli 2019. Wir freuen uns aufs Wiedersehen. Kamila und Petr Kops, Entwickler der Kops Method® und Denisa Trnavska, Fachfrau und World Teacher der Kops Method® in Deutschland.

Nähre Info hier: https://www.denisa-kopsmethode.de/ausbildung/

https://www.facebook.com/KopsMethodGermany/ 

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *