Autoritäten: was spricht für sie?

Und warum wir mit den Autoritäten zu kämpfen haben?

Photo by Thomas Kelley on Unsplash

Ihre Dominanz, Macht und Exzellenz. Das macht eine Autorität aus. Und nichts reizt Leute mehr als das. Wenn Menschen mit Autoritäten konfrontiert werden, fühlen sie sich oft machtlos und unsicher. Aus diesem Grund erleben viele Leute Widerstand gegen Autoritäten. Allerdings sind diejenigen, die am meisten gegen Autoritäten resistent sind, gleichzeitig am meisten von der Macht besessen. Um sicher zu bleiben, spielen diese Menschen unterbewusst die größten Machtspiele überhaupt.



Auch in meiner Arbeit erlebe ich oft, dass Menschen Probleme mit Autoritäten, Hierarchie und Macht haben.

  • Warum ist es so?
  • Warum ist es wichtig, die Autoritäten anzuerkennen?
  • Und wie können wir uns von dem inneren Autoritätsproblem lösen?

Warum haben wir Autoritätsprobleme?

Es ist so, weil jedes Mal, wenn in unserer Vergangenheit (Kindheit) jemand eine Autorität für uns war (übergeordnet war, Macht hatte), wurden wir verletzt. Wir haben uns minderwertig, ängstlich und verletzt gefühlt. Deswegen haben wir uns oft entschieden, dass nie wieder jemand über uns stehen wird.

Photo by AZGAN MjESHTRI on Unsplash

Stellen Sie sich selber diese Frage: 

  • Was ist mir in der Vergangenheit (Kindheit) passiert, wenn jemand in einer übergeordneten Position war, Macht oder Autorität hatte?

Wenn Sie in Ihrem Leben Autoritäten oder Macht herausfordern, fragen Sie sich, warum Sie es tun:

  • Um nicht ganz unten zu sein?
  • Um den Schmerz von Machtlosigkeit, Minderwertigkeit oder Unsicherheit zu vermeiden?
  • Oder weil Sie in der Tat einen guten Grund dafür haben, in der autoritativen Position zu sein? Und zwar einen besseren Grund als nicht zu wollen, das jemand anders in dieser Position ist.

Warum ist es wichtig, Autoritäten anzuerkennen?

Wie gesagt, wir verbinden Autorität mit Macht und Excellenz. Solange wir es verweigern, die Überlegenheit von jemanden anderen zu erkennen, können wir UNSERE EIGENE DOMINANZ NICHT SEHEN. Und das ist ein riesiges Problem. Warum? Weil unsere eigene Lebensaufgabe ein Bereich ist, in dem wir extrem mächtig und dominant werden können.

Was ist die Lösung für die Befreiung von dem inneren Autoritätsproblem?

  • Photo by Tim Foster on Unsplash

    sich von den Mustern zu befreien, die uns an unserer eigenen Authentizität hindern

  • Akzeptanz von sich selbst

Als Ergebnis steigen wir bewusst in unsere persönliche Dominanz innerhalb eines größeren Systems ein. 

Und vergessen Sie es nicht – da wo Macht is, da ist auch Verantwortung.


Wir müssen nicht das ganze Leben lang im Kampf gegen Autoritäten verbringen. Stattdessen müssen wir uns auf drei Dinge konzentrieren:

  • Liebe – wenn die Person in der Machtposition weiß, was Liebe ist, müssen die Leute unter ihr keine Angst haben, dass sie nicht berücksichtigt werden
  • Bewusstsein – je bewusster wir leben, umso mehr Dinge machen Sinn und umso bessere Entscheidungen werden wir treffen
  • Fokus auf das Individuum – Menschen dabei zu helfen, ihre eigene Bereiche der Wichtigkeit, Macht, Dominanz und Exzellenz zu erkennen und zu besitzen

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *